Inherchau - TT. 359

Inky, wie er im Jenseits genannt wird

Trotz seiner verwundeten Hand wollte Alex nach dem Ägypter in der weißen Galabiyya greifen, aber dieses Mal ließ Kairo sich nicht unterkriegen: „STOPP!”, brüllte er so laut, dass Alex und Kate ihn erstaunt anschauten. Er stand ganz still da, im flackernden Licht der Fackeln schien sein Körper sich aber in alle Richtungen auszudehnen. „Das ist Inky, er ist ein Freund.”
„Dieser dein Freund hat soeben verkündet, dass er uns umbringen will!”
„Nein”, erwiderte Inky durch seine deformierte Nase, „ich habe nur gesagt, dass du sterben wirst. Das ist ein großer Unterschied.”

Die ägyptischen Abenteuer von Kathryn Black – Tod in Luxor

1 / 9
Inherchau und seine Frau
2 / 9
Die Stierköpfe an der Decke
3 / 9
Die Hauptkammer
4 / 9
Hasenohren und Katzenschwanz
5 / 9
Inherchau und seine Frau lauschen der Musik
6 / 9
Inky kniet vor einem Löwem
7 / 9
Drei Anubisfiguren knien vor Inherchau
8 / 9
Hieroglyphen an der Grabwand
9 / 9
Duftkegel und eine Umarmung