Graham Warren - Autor

Graham Warren

Autor

Da Sie dies lesen, haben Sie, wie ich hoffentlich zu Recht annehme, Freude an Fantasy-Büchern über Ägypten. Vielleicht bin ich per definitionem ein Autor, aber ich sehe mich erster Linie als Geschichtenerzähler. Herzlich willkommen in meiner Welt! Einer Welt, in der Fantasie, Magie und meine Version von Geschichte auf gute Freunde treffen. Denn die Charaktere in meinen Büchern sind meine Freunde.

Ich liebe das alte Ägypten. So sehr, dass ich jedes Mal, wenn ich ein Grab oder einen Tempel besuche, höre, wie diese uralten Orte zu mir sprechen. Es ist, als ob sie es nicht erwarten könnten, mir ihre Geschichten zu erzählen, und dann sprüht meine Fantasie Funken. Mir geht es nicht um die korrekte Wiedergabe von Historie, denn die wurde andernorts längst ausgiebig dokumentiert. Mir geht es vielmehr um eine Fantasy-Welt, die ich mit dem realistischen Ägypten von heute verwebe.

Viele Gräber und Tempel habe ich Dutzende von Malen besucht. Ihren Botschaften ziehen mich immer wieder an. Die schönsten und persönlichsten Einsichten in Ägyptens Geschichte wurden mir gewährt, während mir freundliche Wächter am Grunde eines Grabes oder im abgelegenen Winkel eines Tempels bei einem Glas süßen, heißen Tees die Geschichten erzählten, die in ihren Familien seit Generationen vom Vater an den Sohn weitergegeben wurden.

Auf diese Weise nahmen die Ideen zu meiner Reihe „Die ägyptischen Abenteuer von Kathryn Black" langsam Form an. Für den ersten Band dauerte dieser Prozess mehrere Jahre, die folgenden Bände entstanden glücklicherweise alle etwa innerhalb eines Jahres.

Für mich als Autor, Fotograf und begeisterter Hobby-Ägyptologe sind meine Liebe zu Ägypten und zum Geschichtenerzählen die Quellen, aus denen meine Bücher sich speisen. Mit meiner Frau lebe ich in Deutschland in einem verwunschenen Häuschen im Moor. Auch das inspiriert mich zum Schreiben, bei dem ich Humor, Abenteuer und historische Persönlichkeiten - und nicht zu vergessen das gelegentliche Gläschen Rotwein - miteinander verbinde.

Ich hoffe, Sie haben am Lesen meiner Bücher ebenso viel Freude wie ich am Schreiben!

Graham